Crenicichla wallacei

zurück zur Bestandsliste zurück zur Stockliste

Größe: bis 14 cm groß

Crenicichla wallacei Guayana, Brasilien.. Sie sind nicht so territorial wie ihre größeren Verwandten und bereits in Aquarien ab 350 Liter zu pflegen. Das Aquarium sollte versteckreich mit einige Höhlen aus Steinplatten und Holzwurzeln als Rückzugsmöglichkeit eingerichtet sein. Als Bodengrund verwendet man feinkörnigen Kies, das Becken kann ausreichend bepflanzt werden. Bei einer Temperatur von 24 - 28°C, pH Wert 6 - 7,5 und einer Gh bis 15° fühlen sich die Crenis am wohlsten.

Die Zucht ist bereits mehrfach gelungen. Als Beifische eignen sich größere Apistogramma und die meißten größeren Salmler.

An Futter werden Sticks, Mysis, Mückenlarven und kleine Regenwürmer gern genommen

                 

© harald kahden                  www.tanganjika-dreams.de